uberschrift,HOV

 

Die HOV Events 2024

 

 

 

https://historische-s-bahn.hamburg/wp-content/uploads/2024/06/470-471_Poppenbuettel_2019-820x410.jpg25 Jahre Historische S-Bahn Hamburg am 13. Juli

Historische S-Bahn Hamburg e. V. lädt ein:

Am 8. Juli wird unser Verein 25 Jahre alt. Dieses Jubiläum wollen wir am Sonnabend, 13. Juli mit einem kleinen Bahnhofsfest in Poppenbüttel gebührend feiern.

Der 471 082 öffnet für euch seine Türen – eine Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen darf! Im Zug zeigen wir eine Ausstellung über die Vereinsgeschichte und unsere Fahrzeuge. Ebenfalls haben wir zwei Fahrzeuge zu Gast, die sowohl von innen als auch von außen bestaunt werden können – welche das sind, verraten wir aber noch nicht.

 

Der 470 128 ist natürlich auch mit dabei und wird neben dem 471 082 abgestellt sein.

 

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. An unserem Gastro-Stand sind Kaffee & Kuchen, alkoholfreie Getränke und kleine Snacks erhältlich. Wie gewohnt bieten wir auch Souvenirs an.

 

Unsere Stände sind jedoch nicht die einzigen: die S-Bahn Hamburg, die Historische S-Bahn Berlin, der VVM, der Hamburger Omnibusverein und die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn feiern mit uns.

 

Wir verbinden mit einem unsere Museumsbusse am 13. Juli die Feierlichkeiten in Poppenbüttel und den Kleinbahnhof in Wohldorf im Stundentakt.

 

 

Mehr Infos unter: https://historische-s-bahn.hamburg/2024/06/25-jahre-historische-s-bahn-hamburg-am-13-juli/

 

 

 

 

Linie 856

Wir sind auch 2024 wieder mit unseren Bussen auf der hvv Linie 856 zwischen den Haltestellen Deutsches Hafenmuseum und U/S Elbbrücken unterwegs. Jeweils am Wochenende und an Feiertagen sind wir dort wieder anzutreffen.

Die Fahrzeiten:

Ab U/S Elbbrücken                 9:41 Uhr bis 17:11 Uhr alle 30 Minuten

Ab S Veddel (Westseite)        9:45 Uhr bis 17:15 Uhr alle 30 Minuten

Ab Hafenmuseum                 10:01 Uhr bis 17:31 Uhr alle 30 Minuten

 

Welcher von den vier Fahrzeugen ist euer Liebling?

Der Wagen 2575 wurde 1985 gebaut und Anfang 1986 zugelassen und ist somit 38 Jahre alt. Der Wagen 6502 entstammt dem Baujahr 1994 und wird bald schon 30. Der optisch modernste im Bunde hört auf die Wagennummer 1809 und wurde 1997 zugelassen; auch schon wieder 27 Jahre her…

Der Prototyp, gebaut von der FFG (Fahrzeugwerkstätten Falkenried GmbH), entstammt dem Baujahr 1979 und feiert in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag. Wie die Zeit vergeht…

 

Und wie die Zeit vergeht, sieht man auch im Museum.

Schaut gern mal rein

Fotos ©️Jean-Michele Sievers